Kategorie: Allgemein

30 silberlinge #2

30 silberlinge

der hahn krähte dreimal, schlecht 

gelaunt der busfahrer, am liebsten 

wohl den fahrgast verprügeln. 

der langeweile hingebend vergisst 

die bäckereifachverkäuferin

den kaffee. 

dem petrus sind bittere tränen über die 

wangen gelaufen. am anderen ende 

der leitung erhellt ein lachen den tag.

die apfelblüte erwärmt die landschaft

30 silberlinge genügtem dem judas. 

wart nicht glücklich damit.

voller Ungeduld #2

v

der hölzerne steg führte

weit aufs wasser, die möwen

schrien ein lied uns ins ohr

ungeduldig.

segelboote lagen am ufer in

wartestellung, noch wagten

sich wenige hinaus, badende

ungeduldig.

übten noch in der halle für den

kühlen sprung, sonnenmilchverkäufer

hatten ihre regale gefüllt. 

ungeduldig.

der fischer räucherte seine renken, die zart 

belaubten bäume spenden schatten

ungeduldig warten wir auf den sommer.

ungeduldig.

Radfahrer haben die Müdigkeit #2

R

Die Banalitäten füllen Mülleimer, der

Frühling ist nichts für Angsthasen. Rollerfahrer

knattern gegen den Vogelgesang, die

Rollatorfahrer haben einen Gang zugelegt.

Der Junge bläst mit seinem

Saxofon den Nachbar den Marsch, entstaubte

Gießkannen tragen Wasser. Radfahrer

haben die Müdigkeit nur noch nicht entdeckt.

Das Cabrio hängt längst am Brenner fest.

Akkurat verrichtet der warmgelaufene

Rasenmäher seinen Dienst, die frisch Verliebten

küssen sich vor der Gelateria.