Kategorie: Allgemein

häuser #3

nebel umhüllt die welt, als würd

noch schlafen, blätter gehen

ins dunkle rot, wolken auf der straße

liegengelassen, von fern die lichter 

dringen durch den dunst, häuser baut jetzt

keiner mehr, im park die bänke 

handke aufgeschlagen neben dem

bett, zugefallen längst die augen

bleiben leer, in der nacht liegt

als würd noch schlafen sie, nebel

umhüllt

nebel über dem bodensee #2

an walsers augenbrauen hattest du 

keinen anstoß genommen, an den 

augenbrauen nicht. noch immer 

wurden die schallplatten zart gestreichelt

bevor sie auf ihre runden geschickt wurden

im garten erzählten nur noch wenige 

gartenstühle geschichten vom großen 

sommer. erste erfrierungen zeigten die 

geranien, abgeräumt starrte das gewächshaus 

leer vor sich hin, wartend auf bessere zeiten

die wiese wolltest du noch einmal mähen

wolltest du, im rohr wartet der apfelkuchen

schwerer nebel lag über dem bodensee

schallplatten drehten ihre runden