auf der faulen haut #2

zerfledertes stroh auf der chaussee
milch der fr├╝hen tage schwimmt auf dem see
uns gr├╝├čt ein fisch aus der tiefe
auf der faulen haut

der brombeeren stacheln bohren sich in
unsere haut, ihr schwarzes blut f├Ąrbt uns lila
auf der faulen haut, r├╝cken an r├╝cken
k├╝sse wie bisse

in unseren ohren liegt der gesang der
m├Âwen, sp├Ąter liegen wir auf
der faulen haut, r├╝cken an r├╝cken
die m├╝nder wund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s