Franz: Andrà tutto bene #70

Stürmisch der Samstag, windig der Sonntag. Doch ideal für einen Ausflug. Nicht zu warm. Zu voll schnell die Stadt. Am Kiosk an der Isar schnell eine lange Schlange. Darauf hatte Franz wenig Lust. Maria auch nicht. Sie waren mit dem Auto bis Utting gefahren. Sie wollten um den Ammersee fahren. Entspannt. Kein Stress. Kein rauf und runter. In der Früh gleich, wenn weniger los war. Mittags Einkehr. Angenehm klar war die Luft. Leichte Wellen warf der See. Renken wollten sie mit heim nehmen. Der große Kim hatte sich im Fernsehen gezeigt. Die New York Times gedenkt der Verstorbenen der Corona-Krise. Die AfD in Bayern hatte auch Blut geleckt. Der Präsident von Brasilien fällt aus. Franz und Maria waren noch länger in der Sonne gesessen. Hatten sich einen Kaffee gegönnt. Es gab ja wieder was zu kaufen. Erst bei Sonnenuntergang fuhren sie heim. Es eilte nicht. Am Abend abgelaufener Himmel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s