Musenkuss

der musenkuss brachte atemnot

plusschlag ging in den keller, als

würde sein körper sämtliche lebensfunktion

einstellen wollen, barfuß stolperte er

über die alten dielen der fantasie

bücherregale kamen zum einsturz

fünfhundert kilo auf seiner brust

wild schossen blitze durch sein

gehirn, diskriminierung der verstaubten

sein schreibtisch noch weit entfernt, schön

war die muse, schön, ihr busen drückte schwer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s