ottomane

längst durchgesessen steht die ottomane

in der wohnküche herum, oft hast du die füße

hochgelegt in den langen nächten, erneuern

müsste den bezug man längst, erbstück der

großmutter, der alte gasherd erledigt noch

seine dienste, erzählen kann das parkett das

vergangene jahrhundert, laut vorgelesen hast

du hier den hölderlin, als wär es eine ode an

die freude, gesungen an den guten tagen, auch

ohne gitarre, offen das fenster zum balkon

großmutter ist irgendwann zu alt gewesen

um von der ottomane aufzustehen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s